FLUCHTort Hamburg 5.0

Berufliche Integration

... ist ein Projektverbund, der durch Beratung, Coaching, Qualifizierung, Schulung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Öffentlichkeitsarbeit Flüchtlinge und Asylsuchende mit einem ungesicherten Aufenthalt, aber einem mindestens nachrangigen Zugang zum Arbeitsmarkt unterstützen, in Ausbildung oder ein Arbeitsverhältnis einzumünden. Der Hamburger Netzwerkverbund besteht aus Akteuren der Flüchtlingssozialarbeit, Berufsbildungs- und Beschäftigungsträger und Migrantenselbstorganisationen sowie der Universität. Hamburger Fachbehörden, die Agentur für Arbeit und team.arbeit.hamburg kooperieren. Im Sinne einer operativen und strategischen Beteiligung sind Wirtschaftsbetriebe und Kammern eingebunden.

Der aktuelle Flyer von FLUCHTort Hamburg 5.0 zum Herunterladen.

Aktuelles

Am 30.05.2018 hat die passage gGmbH als Leitung des Netzwerkverbundes FLUCHTort Hamburg 5.0 gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Hamburg eine Fachveranstaltung durchgeführt. Im Mittelpunkt stand die Vorstellung des von Maren Gag & Dr. Barbara Weiser (Caritasverband für die Diözese Osnabrück) erstellten „Leitfadens zur Beratung von Menschen mit einer Behinderung im Kontext von Migration und Flucht – Rechtliche Rahmenbedingungen beim Zugang zu Sozialleistungen“.

Weiterlesen

Publikationen

Maren Gag & Barbara Weiser

- erschienen September 2017

Weiterlesen