Träger und Projekte


Perspektive Arbeit

Perspektive Arbeit wirbt durch Gruppeninformationen und Einzelberatungen für das Projekt. Zu ausländer-, sozial- und arbeitsrechtlichen Fragen erfolgt eine qualifizierte Beratung und ein Grundprofliling, nach dem in das Projektnetzwerk und in weitere Kursangebote vermittelt wird.

Zentrale Information und Beratung für Flüchtlinge gGmbH

Adenauerallee 10
20097 Hamburg
Ivanka Lušo
Tel 040 28 40 79 125
luso(at)fluechtlingszentrum-hamburg.de

Lotfi Benbrahim

Tel.: 040 – 28 40 79 – 115

benbrahim(at)fluechtlingszentrum-hamburg.de


 

Restart

Erwachsene Flüchtlinge werden auf Basis ihrer beruflichen Qualifikationen und sprachlichen Fähigkeiten gecoacht und beraten. Parallel zur direkten Arbeitgeberansprache unterstützen die Vermittler/innen die Bewerbungsbemühungen der Teilnehmenden und trainieren für Vorstellungsgespräche.

 

inab Ausbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft des bfw mbH

Repsoldstraße 27
20097 Hamburg
Mahamane Diarra
Tel 040 788564-21 und 22
Diarra.mahamane(at)bfw.de

Conny Annecke
annecke.conny(at)bfw.de


COACH

Das Projekt bietet erwachsenen Flüchtlingen individuelle Berufswegeplanung und vermittelt und begleitet in berufliche Qualifizierung und Weiterbildung.

Zudem bietet das Projekt Fortbildungen für Multiplikator/innen zum Thema Arbeitsmarktzugang und -förderung für Flüchtlinge als Kundinnen und Kunden der Arbeitsagenturen und Jobcenter.

 

verikom

Norderreihe 61
22767 Hamburg

Berufswegeplanung:
Kerstin Oevermann
Tel.: 040 – 350 17 72 -36
oevermann(at)verikom.de

Multiplikatorenschulung:
Barbara Feige
Christina Torres Mendes
Tel.: 040 – 350 17 72 -33
feige(at)verikom.de
torresmendes(at)verikom.de

 


 

Beratung, Berufswegeplanung und Vermittlung in berufsbezogene Sprachfördermaßnahmen

Das Projekt bietet ein umfangreiches Beratungsangebot, ein Coaching zur Berufswegeplanung und die Vermittlung in berufsbezogene Sprachfördermaßnahmen. Es wendet sich explizit auch an Sprachanfänger/innen.

 

why not? Das Internationale Diakoniecafé

Marktstraße 55
20357 Hamburg
Wiebke Krause und Michael Martin Flach
Tel 040 43 27 45 25 und 26
fluechtlingsprojekt(at)why-not.org


 

 

Integration durch Ausbildung

Das Ziel ist, Bleibeberechtigte und Flüchtlinge unter 25 Jahren zu beraten und in die Duale Berufsausbildung zu integrieren. Im Rahmen des Projekts werden neue Betriebe, deren Inhaber einen Migrationshintergrund haben, zur Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) beraten und zur Dualen Berufsausbildung gewonnen.

 

Arbeitsgemeinschaft selbstständiger Migranten e.V.

Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg

Bahram Habib
Tel 040 36138-773
bahram.habib(at)asm-hh.de


 

 

Coaching und Ausbildungsmanagement für junge Flüchtlinge

In dem Projekt entwickeln junge Flüchtlinge eine nachhaltige berufliche Perspektive. Das Angebot für junge Flüchtlinge beinhaltet ein kultur- und genderspezifisches Coaching, berufliche Orientierung, Seminare zum Themenfeld Beschäftigung, Vermittlung in sowie Begleitung der Ausbildung und Arbeit.

 

passage gGmbH

Berufsbildung
Nagelsweg 10
20097 Hamburg
Margarida Arnedo
Tel: 41 16 190 -17 

margarida.arnedo(at)passage-hamburg.de

 


 

Ausbildungsbegleitung durch Mentor/innen

ist ein Kooperationsprojekt mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Student/innen begleiten junge Menschen mit ungesichertem Aufenthalt als ehrenamtliche Mentor/innen, um ihren Weg zur Berufsausbildung bzw. ihren Verbleib in Ausbildung abzusichern.

 

basis & woge

Steindamm 11 / 5. Stock
20099 Hamburg
Ilka Tietje
Tel.: 040 - 398426-53
ilka.tietje(at)basisundwoge.de


edith.kleinekathoefer(at)basisundwoge.de